Friday, 9 December 2016

It's starting to crumble




Nach Mitternacht war noch der Kuchen im Ofen für den nächsten Geburtstag, alle e-Kurse abgehakt und die meiste Christkindlpost ist unterwegs. Das wird mittlerweile ganz schön teuer hier mit der nicht mehr royalen Post...
Mein Zahnarzt kann sich auch nicht von mir trennen - er tut gerade alles selbst was er locker einer spezialisierten Kollegin überlassen könnte und will mich nächsten Donnerstag schon wieder sehen - danach sei ich ihn "dann los".





Der Mann hat eine dicke Erkältung ausgebrütet damit er an seinem Geburtstag daheim bleiben kann, aber ich muß trotzdem zur Konferenz in der Arbeit heute Abend - hilft nichts. Mein Knie würde eine Auszeit vorziehen, sagt es laut und deutlich. 
Erst finden wir heraus was damit vor sich geht. Der Mann hat am Montag einen Kurs, aber danach sind wir auf dem Weg ins Krankenhaus der Nachbarstadt zum Röntgen. Wird schon wieder Stunden dauern.





Doch zuerst: Kuchen zum Frühstück. Yumm!




Thursday, 8 December 2016

School and other matters





Ich warte nach wie vor darauf daß meine Tutorin sich meldet - ihre Woche ist nun um, sie sollte das assignment gelesen und geprüft haben und ließ sich damit ohnehin schon Zeit...aber wie das so ist bei meinem Arbeitgeber: In der Zeit kann ich dann die e-Kurse aufholen die sie mir ebenfalls um die Ohren hauen. Heute, weil ich da mal einen Vormittag "frei" habe für unbezahlte Extraarbeit. Also ist letztendlich auch der nicht frei. Wenigstens sind wir halbwegs durch unsere Termine durch für die Woche. 
Wann die Beerdigung stattfindet wissen wir inzwischen auch.






Zwei Termine heute, zwei morgen, Arbeit am Wochenende und die Schwiegermutter (wer weiß wie sie beisammen sein wird). Bislang. Und ein 16jähriger Sohn der die Ceileidh-Tanzstunden im Sportunterricht meidet wie die Pest...
Immerhin: Die Elterngespräche des Tochterkindes waren kurz und schmerzlos. Die andere Französischlehrerin (Jobshare), ihres Zeichens "Haupt" des ganzen Sprachen-Departments, hat sie in Reihe für ein weiteres "A" (=sehr gut) im Widerspruch zu Miss Guillaume, die ihr nur ein "B" zugetraut hat. Weil sie seit 3 Jahren keinen Französischunterricht mehr hatte und nun dieses Jahr ein "Higher" darin sitzt (~ Grundkurs Abitur). Sie sei bereits gleichrangig mit all den anderen Schülern, die seit vier Jahren Französisch lernen und ihre "Nat5s" darin abgelegt haben. 
Das war wohl das "B" - sie kam an dem Tag heim und war angefressen: "Was? Ein "B"??? Der werd' ich's zeigen!"







Und mein Knie, das muß nächste Woche zum Röntgen.

Wednesday, 7 December 2016

Tuesday, 6 December 2016

A Highland Christmas


Sorry, Fotos vom Smartphone...Für ein Highland Christmas braucht man idealerweise das richtige Haus - hier der Eingang von Calendar House in Falkirk -, weil sich da der Baum so gut macht. Und das Treppengeländer soviel Platz bietet.



Baum unter Kronleuchter sieht auch gleich imposanter aus und die Raumhöhe gestattet einen viel größeren Christbaum. Der dient dann gleichzeitig der Beleuchtung des Treppenhauses. :))




Da fehlen nur noch die Tartanfarben...und die kleinen Tänzerinnen. Die sind selbstverständlich Highland Dancers. Und ansonsten ist alles recht schlicht - rote Beeren und Kugeln, Zapfen, Poinsettias und Pergamentrollen. So ein Baum braucht nichtmal etwas an der Spitze...



Und in der kleinen Nebenküche Father Christmas mützenlos und im Unterhemd bei der Teepause...

Sunday, 4 December 2016

Time poor



Es wird scheinbar nichts mit der "staaden" Zeit, von heute an rennen wir von einem Termin zum anderen. Da ich Heilig Abend und den 1. Weihnachtsfeiertag arbeite bin ich ohnehin nicht so recht in Stimmung, muss ich sagen. Dabei gibt es noch zu basteln! Und nach Weihnachten habe ich auch nur drei Tage frei und dann wird es knapp mit den Geschenken zum 18. des Tochterkindes - die brauchen wir ja auch noch.




Da sollte ich wohl jetzt online dafuer bestellen, damit das rechtzeitig eintrifft. Und ich nicht auch noch deshalb durch die Stadt rennen muss. Wenigstens hatte sie ein Einsehen dass sie nicht auch noch zu Weihnachten Buecher braucht wenn sie ohnehin schon welche als Adventskalender bekommt, aber zum Geburtstag hat sie wieder eine Liste...




Saturday, 3 December 2016

Between a rock and a hard place





Kinder, Kinder! Das Tochterkind hat die erste bedingungslose Zusage von Glasgow Uni. 24 Stunden nachdem sie ihre Bewerbung erhielten. Wir erwarten vier weitere, aber da das Wifi daheim nicht funktioniert weiss sie das noch nicht. Nach dem "field trip" in Glasgow gestern wird sie wahrscheinlich mehrere e-mails erhalten haben. Dort sollte sie sich in "Reisejournalismus" vertiefen und Leute beobachten als Inspiration.




Kormorane

Ich arbeite derweil in der Buecherei an allem. Die Beschwerden bei Virgin Media haben ergeben dass das ein regionales Problem sei, aber sie haben es in 2 Wochen nicht geschafft das zu beseitigen. Nun kommt der IT-Mensch am Sonntagmorgen zwischen 8 und 12 Uhr und der Einkaufverschiebt sich auf den Nachmittag bevor ich arbeiten gehe! Wir sagen Euch an den lieben Advent...
Und in der Woche geht es gleich so weiter, ein Termin nach dem anderen.





Irgendwann steht dann auch das Begraebnis an von dem wir wissen dass es kommt, nur nicht wann. In der Hoffnung dass es noch dauert - kurz vor Weihnachten dann?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...